Schweizer Chor gewinnt dreifaches Gold in Südafrika

An den World Choir Games in Tshwane in Südafrika, die im Juli dieses Jahres stattfanden, nahmen etwa 300 Chöre aus aller Welt teil, mit insgesamt rund 16.000 Sängern. Die Choir Games sind die selbsternannten “Olympischen Spiele des Chorgesangs” und finden seit dem Jahr 2000 im zweijährigen Rhythmus abwechselnd auf verschiedenen Kontinenten statt. Die Schweiz wurde dieses Jahr nur von einem einzigen Chor vertreten, dem Consonus Vokalensemble. Unter Leitung des Dirigenten Mauro Ursprung gewann der Chor Gold in allen drei Kategorien, für die er antrat: Musica Sacra Capella (geistliche Gesänge), Spirituals und Mixed Chamber Choirs (Gemischte Kammerchöre).

In dieser letzten Kategorie führte das Ensemble ein Potpourri aus Schweizer Volksliedern auf, in dem alle Landessprachen vertreten waren. Damit trug Consonus auch einen Teil des Schweizer Kulturerbes in die Welt hinaus.

Das Ensemble hatte sich zuvor beim Schweizer Chorwettbewerb 2017 für die Champions Competition qualifiziert.

Die Sängerinnen und Sänger hatten für ihren internationalen Auftritt ein ganzes Jahr geprobt und ihre Stücke auch im Vorfeld bei anderen Auftritten, zum Beispiel beim Bündner Kantonalgesangsfest, probeweise aufgeführt.

Das Vokalensemble hat sich nach dem lateinischen Wort Consonus benannt, was sich als “zusammendtönend” oder “harmonisch” übersetzen lässt.

Der überregionale Projektchor wurde 2016 gegründet und setzt sich aus 32 meist jungen Sängerinnen und Sängern zusammen, die aus den Regionen Graubünden, Zürich und Luzern kommen. Das Ensemble probt und singt in allen drei Regionen. Es wird dirigiert von Mauro Ursprung, der sein Studium in Luzern absolviert hat. Neben weitreichender musikalischer Erfahrung bringt er auch viel schwungvollen Elan und Begeisterung mit. In ihren in Blautönen gehaltenen Uniformen mit sonnengelben Akzenten strahlen die Sängerinnen und Sänger eine jugendliche Frische aus, die auch in ihrem Gesang zum Ausdruck kommt.

Das Consonus Vokalensemble sucht momentan nach engagierten Tenören mit Chorerfahrung, die bei dem ambitionierten Ensemble mitwirken möchten. Interessenten können sich über die Website des Ensembles bewerben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *